zurück zu praesenzstellen.de

Kinder-Universität an der Europa-Universität Viadrina

01.03.202316:00 Uhr bis 17:00 Uhr22.03.202317:00 Uhr

Du bist zwischen 8 und 13 Jahren alt? – Du wolltest schon immer mal eine Vorlesung in einem echten Hörsaal an einer Universität erleben? Dann bist du richtig bei der Kinder-Universität Viadrina vom 1. bis 22. März 2023.

Foto: Heide Fest

Foto: Heide Fest

An vier Mittwochnachmittagen kannst du Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler live erleben! Für dich halten sie in einem Hörsaal, so heißen die Klassenräume an einer Universität, Vorlesungen. Deine Eltern, Großeltern und jüngeren Geschwister können die Vorträge auf einer Leinwand im Hörsaal nebenan verfolgen.

Bezahlen musst du nichts – die Teilnahme ist kostenlos. Du musst dich nur anmelden und erhältst einen Kinder-Uni-Studierendenausweis.

Wie für die großen Studierenden gibt es für dich nach der Vorlesung ein Essen in der Mensa, der Kantine der Universität. Dafür bezahlst du nur einen Euro.

Das Programm in diesem Jahr umfasst:

01.03.2023, 16.00-17.00 Uhr

„Was wäre das Leben ohne Handwerk(er)?“
mit: Obermeister Sven van Dyk, Lebus-Frankfurt (Oder), Malerinnung Oderland

Hier erfährst du die Geschichte des Handwerks – von den Zünften bis zur Handwerkskammer. Welche innovativen Technologien gibt es im Handwerk heute, von denen damals noch nicht einmal geträumt wurde? Kann man im Handwerk auch Karriere machen?

08.03.2023, 16.00-17.00 Uhr

„Muss eigentlich immer jemand Recht haben? Über Recht, Gerechtigkeit und Entscheidungen“
mit: Prof. Dr. Christian Becker, Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der Europa-Universität Viadrina

In dieser Vorlesung geht es um Recht und Gerechtigkeit, unter anderem im Familienalltag: Warum muss es in manchen Situationen auch dann eine Entscheidung geben, wenn eine für alle gerechte Lösung nicht zu finden ist?

15.03.2023, 16.00-17.00 Uhr

„Über das Tauschen und den Wert der Dinge“
mit: Prof. Dr. Albrecht Söllner, Lehrstuhl Internationales Management an der Europa-Universität Viadrina

Was ist wertvoller? Eine DFB-Sammelkarte von Manuel Neuer oder eine Karte von Ilkay Gündogan? Ein Filzstift oder eine Tüte Gummibärchen? Und warum ist das so? Was bestimmt eigentlich den Wert von Dingen und wie kommt es, dass man sich durch das Tauschen verbessern kann? Über diese Fragen möchte ich gern mit Euch sprechen und herausfinden, woher verschiedene Sachen ihren Wert erhalten und was daraus folgt. Dabei tauschen wir dann auch etwas (hoffentlich) Wertvolles aus, nämlich unsere Ideen und Gedanken.

22.03.2023, 16.00-17.00 Uhr

„Das große Krabbeln. Ameisen, die heimlichen Herrscher auf Erden“
mit: Roland Boljahn, Aufbau und Leitung der „Waldschule am Rogge-Busch“ beim Landesbetrieb Forst Brandenburg  1992–2021; jetzt im Ruhestand

Ameisen sind sehr erstaunliche Insekten: Die bekannten und vermuteten etwa 13.000 Ameisenarten haben etwa die gleiche Biomasse wie die 8 Milliarden Menschen auf der Erde und ihr Kalorienverbrauch entspricht sogar dem von 30 Milliarden Menschen! Warum gibt es nicht Unmengen an Abfall und wie lebenswichtig sind Ameisen für die Natur? Wie schafft es eine Ameise, das 20-fache ihres eigenen Gewichtes zu tragen und warum nennt man sie auch „die heimliche Macht auf Erden“? Diese und weitere spannende Informationen gibt es in dieser Vorlesung.

Annika Bischof
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Veranstalter
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Veranstaltungsort
Frankfurt (Oder)